St. Martin-Kalmit-Felsenmeer-Hüttenbrunnen-St. Martin

Von der Bundesstraße gehen wir den schmalen Weg direkt neben dem Bach auf der rechten Seite talabwärts in Richtung St. Martin.
Der Markierung rotes Kreuz folgen.

Gesamt-Distanz: 18,2 km
Gesamtzeit: 4-5 Stunden
Einkehrmöglichkeiten: Kalmithaus,Hüttenbrunnen/Edenkobener Hütte, Wappenschmiede, Kropsburg
 
Schwierigkeit: etwas anstrengender Anstieg zum Kalmit, Ansonsten eine der schönsten Touren rund um St. Martin
 
Start: Sankt Martin Landhaus Christmann bzw. St. Martin Zentrum
 
Auf der Straße Riedweg Richtung Zentrum
Rechts abbiegen in die Hornbrücke
Links abbiegen in die Maikammerstr.
Links abbiegen in die Emserstr.
Bis Ortsende, in Höhe Campingplatz rechts abbiegen auf markierten Wanderweg
Markierung roter Punkt folgen
Über den Kropsbach, Landstraße queren, dann lange bergauf !
Achtung !
Abzweig nach rechts nicht Verpassen !
Nach etwa ca. 50 Minuten Gehzeit vom Start.
Markierung weiß/grünes Rechteck folgen.
2 mal Straße queren und kurzes Stück über Straße gehen.

Ankunft Kalmithaus

Foto: Wappenschmiede

Öffnungszeiten:

Foto: Felsenmeer

An der Kropsburg vorbei gehen wir rechts hinunter am Hang ins Tal Richtung St. Martin.

St. Martin

Foto: Kalmithaus

Öffnungszeiten:

Routenverlauf  (rote Linie)

Rechts ums Kalmithaus herum gehen wir in Richtung Funkstation.
Folge der Markierung weiß/grünes Rechteck.
Der Weg führt dann duch das Felsenmeer.

Foto: Kropsburg

Öffnungszeiten:

Foto: Hüttenbrunnen oder auch Edenkobener Hütte genannt

Öffnungszeiten:

Routenprofil

Nach dem Felsenmeer folgen wir der Markierung weiß/grünes Rechteck bis zur Schutzhütte.
An der Schutzhütte vorbei rechts der gleichen Markierung folgen. Wir treffen auf die Bundesstraße.
Auf der Bundesstraße ein kurzes Stück links weitergehen.
Es folgt ein Straßendreieck.
Auf der Straße ein kleines Stück rechts, bis links der markierte Wanderweg mit der Markierung blau/weißes Rechteck folgt.
Wir kommen zu einem zentralen Punkt mit einer Schutzhütte und vielen Wegen.
Die Schutzhütte im Rücken folgen wir dem schmalen Wanderweg in den Wald hinein mit der Markierung blau/weißes Rechteck auf ca. 14 Uhr. 
Wir stoßen wieder auf eine großere Kreuzung.
Hier gehen wir auf dem breiten Weg nach unten zur Edenkobener Hütte auch Hüttenbriunnen genannt.
Ankunft Edenkobener Hütte.

Wir queren den Bach mehrfach.
Rechts am Angelweier vorbei bis zur Wappenschmiede.
An manchen Tagen ist die Hütte an Angelweier bewirtschaftet.
Kurze Zeit später liegt links die Wappenschmiede.

Direkt hinter der Wappenschmiede geht ein schmaler Weg den Berg hoch.
Der Markierung rotes Rechteck folgen.
Weg Richtung Friedensdenkmal folgen.
Kurz vor dem Friedensdenkmal gehen wir links über den großen Parkplatz wieder in den Wald.
Hier folgen wir weiter der Markierung rotes Rechteck den Weg hinunter in Richtung St. Martin bis zur Kropsburg. 
Ankunft Kropsburg.

 

Hier noch einige Tipps für St. Martin:

Wohnen:

Landhaus Christmann

Essen:

Haus Bergel

Weinstube Christmann (Rumsteak mit Bratkartoffeln !!!)

Trinken:

Weinstube Raabe

Aloisiushof