Mein erster Gleitschirm-Tandemflug

Es war schon immer mein Wunsch einmal mit einem Gleitschirm zu fliegen. Hatte aber bisher nie den Mut und die Entschlossenheit das Ganze konkret anzugehen. Nun ist es soweit. Im frühen Sommer werden wir in Ruhpolding mit einer Gruppe von 4 Männern dieses Abenteuer wagen.

Am 30.5.2019 sind wir 4 dann endlich nach Ruhpolding gereist. Leider sahen die Wettervorhersagen nicht gut aus und wir mußten befürchten, dass wir die weite Anreise von 750km gemacht haben, ohne in den Genuß des Fliegens zu kommen.

Zum Glück hatten wir aber am 1.6. traumhaftes Flugwetter. Gegen 12:00 haben wir uns mit unseren Tandempiloten getroffen. Erst eine kurze Autofahrt zum Sessellift und dann mit dem Sessellift auf ca. 1450 m Höhe. Nach einem kurzen Fußmarsch erreichten wir unseren Startplatz.

Je näher der Flug kam, umso ruhiger wurde ich zum Glück. Eine kurze Einweisung - den Schirm vorbereiten - einhaken und los ging es.

Ein unsagbar tolles Gefühl. Habe mich total sicher gefühlt. 

Treffpunkt und Landeplatz

 

Unser Startplatz mit Blick ins Tal.

 

 

 

Mein Flugführer kam auf die Idee, mit mit einige extreme Kurven fliegen zu müssen....

 

 

 

 

Der Schirm muß wieder auf zurück auf seinen Startplatz

 

Alles in Allem war es ein unsagbar tolles verlängertes Wochenende. Unsere Truppe war sehr harmonisch und wir hatten riesigen Spaß miteinander. Dank an Georg, Richard und Marc.

Klingt nach Wiederholung !!

Natürlich hatten wir auch ein entsprechendes Begleitprogramm. Ein Muß war der abendliche Besuch des Gasthofes Mesnerwirt in St. Johann bei Siegsdorf. Hier steht die 84 jährige Chefin seid Jahrzehnten in der Küche um ihre über die Stadtgrenzen berühmten Bratkartoffeln herzustellen.

Wallis berüchtigte Schnitzel mit Bratkartoffeln! (Alternative: Leberkäse mit Spiegelei) Nichts für schwache Esser !!!